ARS Electronica Festival in Linz

Vom 11.09.2020 auf den 12.09.2020 haben das Team vom EduMakerSpace Favoriten sowie Lehrer*innen verschiedener Schulen am ARS Electronica Festival in Linz teilgenommen.

Das ARS Electronica Center (AEC) wird auch als „Museum der Zukunft“ bezeichnet. Es wurde 1996 in Linz-Urfahr eröffnet und hat sich zum Ziel gesetzt, die Technologien kommender Generationen für jede Altersstufe erfahrbar zu machen.

Führung durch die GRAND GARAGE am 11.09.2020

Doch bevor es ins Museum der Zukunft ging, stand eine Führung durch die GRAND GARAGE an, ein Makerspace in der Tabakfabrik Linz. In dieser offenen Werkstatt kann man auf über 90 professionelle Maschinen und digitale Technologien zugreifen.

Schweißwerkstatt, CNC-Fräser, 3D Drucker, Lasercutter, Industrieroboter – alles was das Herz begehrt. Unsere Augen wussten gar nicht mehr, wo sie hinsehen sollten!

Führung in Keplers Garden am 12.09.2020

Am zweiten Tag, den 12.09.2020 durften wir eine Führung durch Keplers Garden mitmachen.

Keplers Garden ist verbunden mit der Kepler Universität. Dort sind Ideen und Masterarbeiten der Student*innen dieser Universität sowie Forschungsprojekte ausgestellt.

Besuch der aktuellen Ausstellung des ARS Electronica Center am 12.09.2020

Die ARS Electronica hat sich sehr mit künstlicher Intelligenz beschäftigt. Die Gegenüberstellung der menschlichen Gehirnleistung im Vergleich zu künstlicher Intelligenz ist sehr stark thematisiert worden.

Außerdem haben wir unseren Teilnehmer*innen bei dieser Gelegenheit auch gleich Orden für ihre Tätigkeiten im letzten Schuljahr verliehen. Für die gute Arbeit und für die Zukunft des Projektes.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.